CIVITAS DEI
Galerie in der Bezirkshauptmannschaft
Melk

Februar 2017

 

 Ausgangspunkt für Nährers jüngste Werkserie sind die platonischen Körper, geometrische Formen größtmöglicher Symmetrie. Anders als in früheren Arbeiten, in denen der Künstler konkrete architektonische Situationen beinahe fotorealistisch auf die Leinwand bringt, widmet er sich hier vordergründig einer formalen Problemstellung.

„Civitas dei", der Titel der Ausstellung, kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Gottesstaat“. Der Künstler bezieht sich dabei auf die unterschiedlichen Phänomene, die dieser Begriff hervorgebracht hat. 

Ausgehend von den Reduktionen im Südamerika des 18. Jahrhunderts, als Jesuitenpadres versuchten gegen den militärischen Willen der spanischen Eroberer ein kleines Paradies auf Erden zu schaffen, um die indigene Bevölkerung vor der Sklaverei zu bewahren, bewegt sich die Arbeit von Florian Nährer thematisch auf aktuelle politische Tendenzen zu.

Aus dieser Beschäftigung heraus resultieren großformatige Gemälde, die  zum Beispiel Tetraeder und Oktaeder beschreiben oder gebrochene Verbindungen zwischen zentralen Punkten durch Linien suchen.

Zentrales Thema ist und bleibt dennoch der Mensch inmitten seiner von ihm selbst erdachten Konstruktionen und Systeme, die er sich zurecht gelegt hat, um die Welt in Besitz zu nehmen.


CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8915
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8918
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8923
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8925
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8932
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8935
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8936
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8937
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8938
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8941
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8941.klein
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8945
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8946
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8946.klein
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8947
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8949
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8952
CivitasDei-BHMelk_cPletterbauer_8956

  F L O R I A N  N A E H R E R
2019

error: Content is protected !!