Fastentuch16_stpoelten.jpg

FASTENTUCH DOM ST. PÖLTEN
temporäte Installation
DOM St. Pölten
Domplatz 1
3100 St. Pölten
März / April 2022


 

c97780_c2091014c2d94b4f923ce9104b4315c9~mv2.jpg
Fastentuch01_stpoelten
Fastentuch02_stpoelten
Fastentuch03_stpoelten
Fastentuch09_stpoelten
Fastentuch11_stpoelten.jpg
Fastentuch13_stpoelten.jpg
Fastentuch16_stpoelten.jpg
IMG_4930
IMG_4932
IMG_4934

Erstmals in der jüngeren Geschichte hat ein zeitgenössischer Künstler ein Fastentuch für den Dom St. Pölten gestaltet. Das Werk des St. Pöltners Florian Nährer begleitet in einer neuen und spannenden Weise durch die Fastenzeit: Jesus Christus steht im Zentrum des christlichen Glaubens. Er ist das Wort Gottes, das in die Welt gekommen ist, sein Name bedeutet "Gott rettet" (Jesus) und "der Gesalbte" (Christus).

 Der Name Jesus Christus ist nicht beliebig austauschbar, er ist ein Mysterium (latein: sacramentum; deutsch: Geheimnis) – und als solches hat Florian Nährer ihn dargestellt. Welche Kraft steckt darin? Als Vorbild gelten für Nährer die Ikonen der ostkirchlichen Tradition, die als Tore für das Wirken Gottes betrachtet werden.​

Die künstlerische Auseinandersetzung in Form von Nährers Fastentuch lädt Besucherinnen und Besucher ein, sich dem Namen Jesus Christus auszusetzen, sich ansprechen und ihn wirken zu lassen  – – ganz zart wird der Name Jesus Christus erst bei genauerer Betrachtung und im Schein von Lichtquellen sichtbar. Auch darf das Fastentuch ein Anstoß sein, ihn wieder bewusst auszusprechen - gerade im gemeinsamen Unterwegssein in der Fastenzeit. 

  F L O R I A N  N A E H R E R
2021

error: Content is protected !!